Was bedeutet „Diät“ eigentlich? Und welche ist die Richtige? Sollen wir alle super schlank sein? Darf man überhaupt noch irgendetwas essen? Und vor allem was ist das richtige für mich? Das können wir dir leider auch nicht sagen. Aber mit ein paar nützlichen Hinweisen wirst du das bald selbst herausfinden.

Low Carb, Vegan, Paleo, LCHF (Low Carb High Fat), LCLF (Low Carb Low Fat), Detox, Vegetarisch, Raw, Pegan, Säure-Basen-Diät, Trennkost, Ananas-Diät, Kohlsuppendiät – die Diätliste ist unendlich lang und nahezu jede Woche kommt etwas Neues hinzu.

Aber was genau bedeutet „Diät“ eigentlich?

Gibt man bei Google den Begriff „Diät“ ein, so erhält man aktuell 13.400.000 Suchergebnisse. Mit dem englischen Suchbegriff „Diet“  sogar 429.000.000 Suchergebnisse. Ernährung ist seit Jahren ein immer wichtiger werdendes Thema in unserer Gesellschaft, und dennoch – oder gerade deshalb – wissen viele nicht mehr was sie bedenkenlos essen dürfen bzw. was die ursprüngliche Bedeutung hiervon ist.

„Diät“ bedeutet Lebensführung / Lebensweise und nicht Size Zero oder Magerwahn.

Wir sind auf Spurensuche gegangen und haben eine Definition gefunden, die mit der aktuellen Verwendung des Begriffs aufräumt:
Die Bezeichnung Diät kommt vom griechischen δίαιτα (díaita) und wurde ursprünglich im Sinne von „Lebensführung“/„Lebensweise“ verwendet. Die Diätetik beschäftigt sich auch heute noch wissenschaftlich mit der „richtigen“ Ernährungs- und Lebensweise.

Manche mögen eine Diät machen um abzunehmen was bei Übergewicht auch durchaus sinnvoll sein kann. Aber auch schlanke Menschen sind gelegentlich dazu gezwungen eine Diät zu machen. Zum Beispiel weil sie bestimmte Lebensmittel nicht vertragen oder um zuzunehmen. Ganz recht. Diäten können auch für eine Gewichtszunahme angewandt werden. Wieder andere möchten aus ethischen Gründen auf Fleisch oder Palmöl verzichten oder einfach nur gesünder leben.

Fazit: Wenn „Diät“ für Lebensführung/Lebensweise steht, dann muss das also gar nicht immer eine Gewichtsreduktion beinhalten? Richtig!

Doch was ist nun die richtige Lebensweise?

Hör auf dein „Bauchgefühl“. Es weiss besser als jeder andere was gut für dich ist.

WIR wissen es nicht! Und wir wollen dir das auch nicht vorgeben, denn nur DU weißt am besten was dir und deinem Körper gut tut und wie du dich wohlfühlt. Für uns ist eine Diät eine bewusste Entscheidung. Es sollte deine Entscheidung sein. Lass dich nicht von anderen, von Medien oder Trends beeinflussen. Hör auf deinen Körper. Achte darauf wie er auf verschiedene Lebensmittel reagiert und dann handle danach. Du wirst sehen – wie so oft zeigt dir dein „Bauchgefühl“ den richtigen Weg.

Fazit: Wenn „Diät“ für Lebensführung/Lebensweise steht, dann muss das also gar nicht immer eine Gewichtsreduktion beinhalten? Richtig!

Related Posts